Am 19.06.2016 um 09:30 Uhr trafen sich der Jugendvorstand, zahlreiche Betreuer und Helfer und 59 Jugendliche aus
allen Jugendmannschaften am Sportplatz in Sevelen. In 2 Bussen ging es dann nach Geldern zur Anlegestelle an der
Niers. Da im Vorfeld bereits die Boote eingeteilt waren gab es keine Diskussionen und die insgesamt 6 Boote waren
schnell beladen.

Jedes Boot war mit 1-2 Betreuern besetzt und wurde dann mit Kindern aller Altersklassen aufgefüllt. Nach den ersten
Metern war in den meisten Booten auch schon eine klare Struktur zu erkennen. Die Ruder waren aufgeteilt und es ging
gemächlich in Richtung Wetten.

Schnell merkten alle, dass gemächlich an diesem Tag das falsche Wort war. Erstens war die Niers aufgrund der vielen
Regenfälle der letzten Wochen ziemlich voll und somit war auch die Strömung ziemlich stark. Dann kam auch noch der
Siegeswillen bei einigen Kindern durch, sodass kräftig mitgerudert wurde um das eine oder andere Boot einzuholen.
In teilweise spannenden Überholmanövern mit einigen Wasserschlachten ging es immer weiter dem Ziel entgegen.
An der ersten Brücke merkten wir erstmal wieviel Wasser die Niers wirklich führte. Alle mussten sich in das Boot
legen, um sich nicht den Kopf zu stoßen. Trotzdem blieben aber alle diszipliniert und es kam zu keinerlei Unfällen.
Allerdings gibt es auch einen Punkt zu bemängeln. Die Beschilderung auf der Niers ist nicht optimal. Das eine oder
andere Boot nahm dann auch eine vermeintliche Abkürzung und landete in einem Seitenarm oder auf Grund.
Nach ca. 2 Sunden Fahrt waren alle Boote sicher in Wetten angekommen. Da die Strömungsgeschwindigkeit und der
Willen der jungen Ruderer sehr groß kam man allerdings ziemlich früh in Wetten an. Dadurch waren die Busse leider
noch nicht vor Ort und es musste einige Zeit überbrückt werden. Zu unserem Glück befindet sich direkt gegenüber der
Anlegestelle der Wettener Sportplatz und da wir alle Fussballer sind war es nur logisch dort zu fragen, ob man einen
Ball geliehen bekommt und auf dem Ascheplatz kicken dürfte.

Wir durften!! Vielen Dank den Wettener Sportskameraden für diese unkonventinelle Nachbarschaftshilfe.
Eine Einteilung der Mannschaften war auch schnell gefunden. Groß gegen Klein. Es wurde als bis zur Ankunft der
Busse gekickt. Dem Autor ist leider das Endergebnis nicht mehr bekannt. War aber an dem Tag auch nicht so wichtig.
Mit den Bussen ging es dann weiter auf die Dorfwiese in Hartefeld. Wir mussten leider eine Alternative finden, da der
Sportplatz in Sevelen durch das Volleyballturnier belegt war.

Dort erwarteten uns bereits viele weitere Helfer und der Grill glühte aus allen Kohlen. Nach der Stärkung war erstmal
freies Spielen angesagt. Für die meisten hieß das: Pille raus und ab auf den Bolzplatz.

In der Zwischenzeit wurden die Helfer aktiv und bauten die vorbereiteten Spiele auf. In verschiedenen
Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspielen stellten alle ihr größes Können wiedermal unter Beweis. Egal ob beim
Äpfelangeln oder Mannschaftsski alle hatten ihren Spaß (zumindest hat der Autor nichts Gegenteiliges gehört).
Ab 17 Uhr wurden dann alle irgendwann abgeholt und man sah überall glückliche aber müde Gesichter. Auch hörte man
nur positives bei der Verabschiedung.

Wir danken allen Betreuern und Helfern für ihre wundervolle Arbeit und freuen uns bereits heute auf des Event 2017.
Im Auftrag des Jugendvorstandes
Stephan Kamann

Termine

E1-Training
Mo Mai 21, 2018 @17:00 Uhr

Bambini Training
Mo Mai 21, 2018 @17:00 Uhr

D1-Training Sevelen
Mo Mai 21, 2018 @19:00 Uhr

D3-Training Issum
Di Mai 22, 2018 @17:00 Uhr

B1-Training
Di Mai 22, 2018 @18:00 Uhr

C1-Training Issum
Di Mai 22, 2018 @18:00 Uhr

C2-Training Issum
Di Mai 22, 2018 @18:00 Uhr

E2-Training
Di Mai 22, 2018 @18:00 Uhr

Happy Birthday